Herzlich Willkommen beim Jazzchor Celle
 


Der Chor

 

„Wenn wir eintreffen und im Fahrstuhl nach oben fahren, entschwinden wir aus dem Alltag und begeben uns in den geschützten Raum Gleichgesinnter. Die Arbeit an einem gemeinsamen Ziel bringt uns einander nahe und es entsteht eine Atmosphäre, die von Vertrauen geprägt ist.  Hier kann man ausprobieren, stimmlich an seine Grenzen zu gehen, fühlt sich lebendig, nimmt sich und die Möglichkeiten seines Körpers wahr.“

 

Am Anfang stand nur eine kleine Anzeige in den Celler Zeitungen - die Wirkung jedoch war groß!

Es wurden Stimmen gesucht, die darauf warten, groovig, jazzig, rockig und poppig zu singen – und es kamen viele. Inzwischen hat sich die Zahl der Sängerinnen und Sänger auf rund 30 eingependelt. Das Alter variiert von U 20 bis Ü 50. Die meisten bringen Chorerfahrung mit. Notenkenntnisse sind von Vorteil aber nicht Voraussetzung. Die Stücke bewegen sich zwischen Jazz und Pop und verlangen ein sicheres Gefühl für Rhythmen. Nachdem man sich gefunden und ein paar Monate miteinander geprobt hat, wurde im Februar 2016 der „Jazzchor Celle e.V.“ gegründet.

 

Hier ein paar Daten:

 Name:                        Jazzchor Celle e.V.

Gegründet                  Februar 2016

Chorleitung:               Christin Strittmatter

Vorstand:                    Regina Temmler, Annette Bergmann

Vereinsbeitrag:           z. Zt. 18,00 € monatlich


Der Übungsraum im Hehlentorstift

„Wir fühlen uns willkommen im Hehlentorstift. Das Glashaus hoch über der Stadt ist der perfekte Ort für unsere Arbeit. Ringsum sehen wir nur Himmel und Weite und im Sommer begleitet das Licht der untergehenden Sonne unseren Gesang. Hier können wir uns ganz auf die Arbeit an den Songs konzentrieren. Mit einem kleinen Konzert am ‚Tag der offenen Tür‘ haben wir uns für die großzügige Gastfreundschaft bedankt und werden dies sicher noch öfter tun.“


Einem Glashaus gleich, umgeben von einer großen Dachterrasse, schwebt der „Kaffeegarten“ des Hehlentorstiftes Celle über den Dächern der Stadt. Hier treffen jeden Montagabend die Chormitglieder ein, entfernen sich von Alltag und Straßenlärm in den 6. Stock, um in die Welt von Rhythmen und Harmonien einzutauchen. Die Bewohner der Einrichtung erzählen, man höre uns im ganzen Haus und dass sie sich darüber freuen, an unserem Spaß und unserem Vorankommen teilzuhaben. Im Sommer ist die Dachterrasse der perfekte Ort für die Körperübungen, die jeder Probe vorangehen. Im Winter genügt der Raum für das „Aufwärmen“.